Willkommen bei Waldleben

»Nichts wahrhaft Wertvolles erwächst aus Ehrgeiz oder bloßem Pflichtgefühl, sondern vielmehr aus Liebe und Treue zu Menschen und Dingen.« (Albert Einstein)

individuell

kreativ

liebevoll

naturnah

In unserer Kindergarten- und Spielgruppe werden Kinder im Alter von 2 bis 7 Jahren liebevoll und naturnah betreut. Wir sind eine Elterninitiative, die sich im Verein Waldleben e. V. organisiert. Alle Interessenten laden wir herzlich ein, unseren Naturkindergarten kennenzulernen:

Unser Kindergarten

In unserer Kindergartengruppe werden 18 Kinder ab drei Jahren bis zum Schuleintritt betreut.  Der Kindergartentagesablauf beginnt ab 8:15 Uhr und endet spätestens um 15:00 Uhr, am Freitag um 13:15 Uhr. Den Vormittag verbringen die Kinder auf dem Gelände, naheliegenden Spielplätzen und in einem kleinen Waldstück. Dabei erleben sie fantasievolle Abenteuer: So streifen mal Piraten und mal Räuber umher, während Pferde wiehernd mit dem Pferdegeschirr geführt werden. Ab und zu rast die Feuerwehr vorbei und versucht zu retten. Geschäfte werden eröffnet und bieten allerlei Kurioses an. Und natürlich huschen immer wieder Phantasiewesen mit Supermächten vorbei. Aus einem Stock wird ein Zauberstab oder ein Metalldetektor und ein Tannenzapfen wird zum archäologischen Fund. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und es ist erstaunlich, welch große Kreativität in Kindern steckt.

Den Nachmittag verbringt die Gruppe mit Mittagessen, weiteren Spielen, Basteln und Malen auf dem Gelände. 

Weitere Informationen:

Unsere Spielgruppe

Die Spielgruppe betreut Montag bis Donnerstag von 8:15 bis 12:30 Uhr zwölf Kinder zwischen zwei und drei Jahren bis zum Kindergarteneintritt. Die Eingewöhnung findet gemeinsam mit den Eltern im individuellen Tempo des Kindes statt. Die Spielgruppe startet nach dem Morgenkreis 9:00 Uhr, um die Gegend zu erkunden. Meist wird am "Dreihügelplatz" gespielt. Gegen 12:00 Uhr findet sich die Gruppe wieder am Waldgrundstück in der Waldhornstraße 109 ein. In der Zwischenzeit gibt es für die Kinder viel zu entdecken. Schon der Weg besteht aus Abenteuern: hier ein schicker Stein, da ein besonderes Blatt und erst die tolle Pfütze... Am Platz selbst werden Blätterbilder gelegt, Insekten beobachtet und Straßen gepflügt. Nicht selten bringen die Kinder nicht nur schöne Erinnerungen sondern auch höchst wichtige Fundstücke wie Steine und Stöcke mit nach Hause. 

Weitere Informationen:

Unser Team

Ilona

staatl. anerkannte Sozialpädagogin
seit 2005 im Kindergarten

Lotta (5): "Ilona erzählt so lustige Geschichte, da muss ich immer lachen."

Conny

staatl. anerkannte Erzieherin
seit 2010 in der Spielgruppe

Alina (2): "Im Morgenkreis kommt Schnecke Lena mit Conny und alle Kinder füttern sie." 

Suzan

staatl. anerkannte Erzieherin
seit 2012 in der Spielgruppe, seit 2023 im Kindergarten

Nael (6): "Ich freue mich schon so auf die Zauberküche mit Suzan." 

Felix

staatl. anerkannte Erzieher
seit 2023 im Kindergarten

Paul (4): "Felix kann so toll den Donald Duck nachmachen." 

Betti

staatl. anerkannte Erzieherin
seit 2023 in der Spielgruppe

Moritz (4): "Mit der Betti basteln wir ganz viel. Das macht Spaß."

Unser Konzept

Wir möchten, dass die Kinder bei uns eine glückliche und unbeschwerte Zeit verbringen. Jedes Kind wird dabei als einzigartiges und unverwechselbares Individuum gesehen, um sich der eigenen Persönlichkeit entsprechend entwickeln zu können. Dabei liegt unser besonderes Augenmerk auf einer ganzheitlichen Entwicklung der emotionalen, sozialen, sprachlichen, motorischen, kognitiven und kreativen Kompetenzen. Unser pädagogisches Bemühen richtet sich danach, jedes Kind so anzunehmen, wie es ist, ohne dabei unverzichtbare individuelle und gruppendynamische Aspekte zu vernachlässigen

Bei Interesse schicken wir auch gern das pädagogische Konzept zu: info@waldleben-muenchen.de


Häufige Fragen

Sind die Kinder immer draußen? Auch bei schlechtem Wetter?

Ja. Abhängig von der Wetterlage gehen die Gruppen immer raus. Bei Sturm, bei starkem anhaltenden Regen und hohen anhaltenden Minustemperaturen verbringen sie die Zeit auf dem Gelände, im Bauwagen oder in einem separaten Sturmraum (Orange Planet).


Wie können sich die Eltern einbringen?

Als Elterninitiative sind wir stark von der Mitarbeit der Eltern abhängig. Ein genauer Aufwand lässt sich nicht definieren, da es recht individuell ist.

Es gibt zum einen wechselnde Dienste, wie Geschirrdienst und der monatliche Großputzdienst. Dafür tragen sich die Eltern für bestimmte Zeiträume ein. Anderseits gibt es feste Dienste, die das ganze Jahr über bei einer Familie liegen. Dazu zählen beispielsweise Waschdienst, Hygiene-Dienst, Näh-Dienst, Listen-Dienst und Sicherheitsdienst. Weiterhin gibt es dreimal im Jahr Baueinsätze, um das Gelände instand zu halten.

Was ist der Eltern-Notdienst?

Um den Ablauf im Kindergarten und der Spielgruppe zu gewährleisten, muss an jedem Tag ein Elternnotdienst zur Verfügung stehen. In diese Listen tragen sich alle Familien zu gleichen Teilen ein. Wenn das Team Fehlzeiten durch z. B. Krankheit nicht abdecken kann, kommt der Elternnotdienst zum Tragen. Dann wird die Gruppe von einem Elternteil als Aufsichtsperson begleitet und die Gruppe muss nicht geschlossen werden. Wie oft dieser Fall eintritt, kann pauschal nicht beantwortet werden.


Wo essen die Kinder?

Vormittags wird die mitgebrachte Brotzeit verputzt. Die Kindergartengruppen isst Montag bis Donnerstag 13.30 Uhr im Bauwagen warmes vegetarisches Mittagessen, welches zuvor von unserem Bio-Lieferanten geliefert wurde. 



Welche Plätze besuchen die Gruppen?

Im Moment gehen wir aus verschiedenen Gründen nicht mehr direkt in die Angerlohe. Die Gruppen suchen sich Plätze, die in der näheren Umgebung sind: Spielplätze, Felder, Wiesen, kleine Waldstücke. Auch Bauwagen-Tage mit verschiedenen Aktionen oder Ausflüge (für die Kindergartengruppe) werden durchgeführt.

Wann kann ich mein Kind bringen und abholen?

Ab 8.15 Uhr können die Kinder der Spielgruppe und der Kindergartengruppe gebracht werden. Die Spielgruppe kommt 12 Uhr wieder zu den Bauwägen, sodass die Kinder abgeholt werden können. Die Kindergartengruppe zieht gegen 13 Uhr wieder aufs Gelände. Wenn das Kind kein Mittag isst, kann es bis 13.30 Uhr abgeholt werden. Ansonsten ist die nächste Abholphase 14.15 bis spätestens 15 Uhr.


Wie wird mein Kind in der Spielgruppe eingewöhnt?

Die Eingewöhnung in der Spielgruppe erfolgt individuell und bedürfnisorientiert. Zu Beginn kommt ein Elternteil des Kindes noch mit. Wenn das Kind erste Zeichen der Loslösung gibt, entfernt sich das Elternteil in zeitlich immer größeren Abständen. Die Kinder werden dabei liebevoll von unserem Team begleitet. Die Eingewöhnung kann je nach Kind entsprechend einige Wochen dauern.


Was ziehe ich meinem Kind an?

Bei uns gilt der altbekannte Spruch: es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung. Gummistiefel bei Regen und Handschuhe bei Kälte sind dabei selbstverständlich. Es hat sich vorallem der Zwiebel-Look bewährt. Eine Mütze, lange Kleidung und festes Schuhwerk sind zu jeder Jahreszeit Pflicht. Für genaue Informationen stehen die Eltern der älteren Kinder mit ihren Erfahrungen gern zur Verfügung.

Machen die Kinder Mittagsschlaf?

Die Spielgruppe endet bereits um 12.30 Uhr, sodass ein Mittagsschlaf anschließend zuhause möglich ist. In der Kindergartengruppe ist kein Mittagsschlaf möglich.



Wo gehen die Kinder zur Toilette?

Am Gelände befindet sich ein Toilettenhäuschen mit Trockentoilette. Unterwegs gibt es an jedem Platz eine markierte Stelle, die als Toilette dient. Beim großen Geschäft hilft das Team mit Schaufel für das Loch aus.

Über uns

Im Juni 2004 schlossen sich zehn Familien mit Kindern im Alter rund um zwei Jahren zu einer Waldspielgruppe zusammen. Im Mai 2005 entstand hieraus mit viel Einsatz und Engagement der Eltern die Elterninitiative Waldleben e. V.  Seit September 2005 gehört zum Verein ebenfalls eine Waldkindergartengruppe. Im Mai 2023 verlagerte sich der Hauptschwerpunkt vom Wald weg, da die Angerlohe für einen Kindergarten immer ungeeigneter wurde. Wir arbeiten jedoch weiterhin an alternativen Möglichkeiten und sehen uns als Naturkindergarten. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Der Satzungszweck ist die Bildung und Erziehung von Kindern im Alter von circa zwei bis sieben Jahren. Mind. ein Elternteil muss Mitglied im Verein Waldleben e.V. sein.

Wir möchten an dieser Stelle darauf hinweisen, dass wir als Elterninitiative stark auf die Mitarbeit der Eltern angewiesen sind. Jeder muss sich einbringen, um den reibungslosen Ablauf des Kindergarten- und Spielgruppenalltags zu ermöglichen.

Informationen zu allen Kosten der Vereinsmitgliedschaft sowie der Gebühren von der Spielgruppe und Kindergartengruppe finden Sie hier:

Lage

Unser grünes paradiesisches Grundstück ist unser Herzstück. Von uns liebevoll "Gelände" genannt, dient es als Start- und Endpunkt eines jeden Tages. Es umfasst einen Bauwagen, ein Tiny-House und ein Abstellhäuschen in der Waldhornstraße 109 im Nordwesten von München (Allach / Untermenzing). Außerdem liegen auf dem Grundstück auch ein Urwald, Kräutergarten, Kletterbäume, Matschküche und die beiden Morgen- und Abholkreise. Für das Mittagessen der Kindergartenkinder und bei extremen Witterungslagen steht jeder Gruppe ein ausgebauter Bauwagen als Unterschlupf zur Verfügung, in denen die Kinder spielen, essen, basteln und ihre Ideen verwirklichen können.

Kontakt

Wir freuen uns über Anfragen zu Kindergarten- und Spielgruppenplätzen! Alle Anfragen und Anmeldungen bitte an anmeldung@waldleben-muenchen.de 

Alle sonstigen Anfragen gern per Mail an: info@waldleben-muenchen.de 


Der Verein hat circa 30 Schließtage pro Betreuungsjahr. Diese werden zu Beginn des Jahres vom Vorstand gemeinsam mit dem Team festgelegt und kommuniziert.

Adresse:

Waldleben e.V.
Waldhornstr. 109
80997 München

Öffnungszeiten

Kindergarten

Montag bis Donnerstag: 8.15 Uhr bis 15.00 Uhr

Freitag: 8.15 Uhr bis 13.15 Uhr


Für Wurzelkinder der Spielgruppe gelten dieselben Öffnungszeiten.

Spielgruppe

Montag bis Donnerstag: 8.15 Uhr bis 12.30 Uhr

Freitag: geschlossen

Anmeldung

Alle Informationen rund um Kosten und Gebühren gibt es hier.

Bei Interesse an einem Kindergarten- oder Spielgruppenplatz, bitte das Anmeldeformular herunterladen und uns per Mail (anmeldung@waldleben-muenchen.de) oder postalisch (Waldleben e.V., Waldhornstr. 109, 80997 München)  zuschicken.

Bevor wir die Plätze vergeben, laden wir die interessierten Familien zu einem Kennenlern-Gespräch ein. So haben sie nicht nur die Möglichkeit das Team und den Vorstand kennenzulernen, sondern können auch Fragen stellen.